Das Kundenmagazin der
Sparkasse Münsterland Ost

Interview Part 2

Ich würde das erst einmal positiv formulieren. Ich glaube, jeder kann ein erfolgreicher Unternehmer sein.

aktiva: Gibt es so etwas wie eine Gründerkultur oder gar einen Gründerboom in Deutschland?


Felix Thönnessen: Ich glaube, einen Gründerboom haben wir noch nicht. Wir haben seit vielen Jahren stetiges Wirtschaftswachstum, wir haben sinkende Arbeitslosenzahlen, überall werden Mitarbeiter gesucht, und wir sind ein Volk, das teilweise sehr auf Sicherheit bedacht ist, das nicht unbedingt die Risikobereitschaft hat, die in anderen Ländern verbreiteter ist. Deshalb sind die nackten Gründungszahlen seit vielen Jahren eigentlich sogar rückläufig. Daher sehe ich keinen Gründerboom. Was man vielleicht sagen kann: Wir haben einen kleinen Start-up-Boom im Bereich der digitalen Lösungen. Da tut sich mittlerweile etwas, und bei jüngeren Menschen scheint sich zu etablieren, dass es ein Lebensziel sein kann, ein Start-up-Unternehmen zu gründen und erfolgreich zu machen.

Normal
Inhalte

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.