Das Kundenmagazin der
Sparkasse Münsterland Ost

Bereits seit 1977 finden die Skulptur Projekte in Münster statt.

Bereits seit 1977 finden die Skulptur Projekte in Münster statt. In diesem Jahr beteiligen sich 41 Künstler aus 19 Ländern an der Ausstellung. Unter ihnen Ayşe Erkmen, Thomas Schütte oder Pierre Huyghe. Neben Skulpturen und Installationen gibt es auch erstmals mehrere Performance-Projekte. Im Vordergrund aller Arbeiten steht die Frage, wie sich die Wahrnehmung von Zeit, Raum und Körper in Zeiten der Digitalisierung verändert. Bereits vor der Ausstellungseröffnung konnte Markus Schabel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost, gemeinsam mit Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe und dem Landrat des Kreises Warendorf, Dr. Olaf Gericke, sowie Ausstellungskuratorin Britta Peters und Projektleiterin Imke Itzen einen Blick auf die entstehenden Skulpturen werfen. Vor allem die Brunneninstallation am Buddenturm der New Yorker Künstlerin Nicole Eisenman faszinierte die Gruppe. Für Schabel ist die Großausstellung ein Gewinn für das Münsterland: „Kunst und Kultur bereichern die Lebensqualität unserer Region. Die Skulptur Projekte als international renommierte Kunstausstellung sind dabei ein wichtiger Attraktivitätsfaktor, den wir gern unterstützen.“

Normal
Inhalte

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.