Das Kundenmagazin der
Sparkasse Münsterland Ost

Das Münsterland ist bunt

Das Münsterland ist bunt. Besonders bunt wird es jährlich am Tag der Deutschen Einheit.

Das Münsterland ist bunt. Besonders bunt wird es jährlich am Tag der Deutschen Einheit. Anfang Oktober kommen tausende Radsportler, vom Profi bis zum ambitionierten Amateur, und bevölkern beim Sparkassen Münsterland GIRO in teilweise schrillen Trikots und mit auffällig lackierten Karbon- oder Aluminium-Rennradrahmen die Straßen Münsters und der Region. Seit 2006 gibt es „den“ GIRO. Von Beginn an waren die Sparkassen im Münsterland als Förderer und Titelsponsor dabei – aus Freude am sportlichen Großereignis mit vielen tausend Zuschauern, vor allem aber, weil der GIRO gelebte Standortförderung für die Region ist. Denn das Großereignis ist für das Münsterland ein nachhaltiges Investment, wie einige Studien belegen. Wir sprachen darüber mit Rainer Bergmann, Mitarbeiter des Sportamts der Stadt Münster und einem der „Väter“ des GIROs, der 2017 schon zum zwölften Mal durch die Region rollte.

Eigentlich war der Vorläufer des Sparkassen Münsterland GIRO, das Radrennen Groningen-Münster auch ein „Testballon“. 2002 führte die Startetappe des Giro d’Italia von Groningen nach Münster. Um sich auf diese Herausforderung vorzubereiten, hatten die Organisatoren das grenzüberschreitende Radrennen auf die Beine gestellt. „Dieses Rennen war sozusagen zum Üben“, so Rainer Bergmann. Das Ereignis bestand fort, bis die niederländischen Partner 2005/06 aus finanziellen Gründen die Segel strichen. Die Organisatoren im Münsterland erkannten das Potenzial des sportlichen Großereignisses und blieben bei der Stange. Der Sparkassen Münsterland GIRO war geboren. 2017 ging er zum zwölften Mal über die Bühne.

Schon beim ersten Start in der Saison 2006 stand das Eintagesrennen im Europe-Tour-Kalender des Radsportverbands UCI. Das Rennen gehört mittlerweile in die „Hors Catégorie“, die zweithöchste Kategorie der UCI im Straßenrennradsport. In Deutschland zählt es mit den Cyclassics Hamburg oder dem Rennen Eschborn–Frankfurt (früher „rund um den Henninger-Turm“) zu den wichtigen Ereignissen der Szene.  

Normal
Inhalte

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.